Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

The chair of International Accounting and the Boston Consulting Group jointly developed the BCG’s M&A-Report 2016 / Lehrstuhl von Prof. Dr. Sievers erstellt in Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group M&A-Report 2016

The chair of International Accounting (Prof. Dr. Sönke Sievers and Oliver Mehring) and the Boston Consulting Group (BCG) jointly developed the BCG’s M&A-Report 2016 entitled “Masters of the Corporate Portfolio”. The BCG press release is found here. The complete M&A-Report 2016 can be downloaded here. In addition to the report, a research paper was accepted for publication in the journal entitled „Corporate Finance“. This article (in German) can be found here.

The report has been covered in the press as follows:
Börsen-Zeitung (German), 30.08.2016, S. 1  und S. 7.
Fortune Term Sheet, Wednesday, August 31, 2016
Wall Street Journal, Monday, September 5, 2016
Finanznachrichten, Thursday, September 1, 2016

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Internationale Rechnungslegung von Prof. Dr. Sievers (in Person von Prof. Dr. Sönke Sievers und Oliver Mehring) erstellt in Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group (BCG) den diesjährigen M&A-Report 2016 „Masters of the Corporate Portfolio“. Hier finden Sie die entsprechende BCG-Pressemitteilung. Der vollständige M&A-Report 2016 kann hier heruntergeladen werden.

Begleitend mit dem Report wurde ein Artikel in der deutschsprachigen Fachzeitschrift „Corporate Finance“ zur Veröffentlichung akzeptiert. Diesen finden Sie hier.

Über den M&A-Report wurde bereits in den folgenden Presseartikeln berichtet:
Börsen-Zeitung vom 30.08.2016, S. 1  und S. 7.
Fortune Term Sheet, Mittwoch, 31. August 2016
Wall Street Journal, Montag, 5. September 2016
Finanznachrichten, Dienstag, 1. September 2016

The University for the Information Society